Menu
  • 20190607 0036 klein

  • 20190607 0071 klein
  • 20190607 0050 klein
  • 20190607 0414 Klein
  • 20190607 0345 klein
  • 20190607 0077 klein

Im Herzen der Menschenrechte

Flyer JPG

 

 

 

10. Oktober - November

 

Teil 1: Wie hältst du´s mit der Religionsfreiheit?

 

28. November - Dezember

 

Teil 2: Allein ich glaub’, du hältst nicht viel davon.

Die Bedrohung der Religionsfreiheit

   

                                

Im Herzen der Menschenrechte. Die Religionsfreiheit im 21. Jahrhundert

Teil 1: Wie hältst du´s mit der Religionsfreiheit?

Die Frage der Grund- und Menschenrechte war und ist auf dem Hintergrund der Pandemiemaßnahmen virulent. Die Versammlungs- und Meinungsfreiheit waren konfliktbeladen, an die Religionsfreiheit, die manche als die “kostbarste aller …Freiheiten“1bezeichnen, mussten die Kirchen intensiv erinnern. Ist es eine Übertreibung, von ihr als der kostbarsten aller Freiheiten zu sprechen?

Dient die Religionsfreiheit nur der Verteidigung von Besitzständen, so ist sie ein Machtinstrument. Wählt man dagegen einen existentiellen Zugang, versteht man Religion als den Ausdruck des ´Religiösen Sinns` des Menschen, seiner Frage nach Erfüllung, nach Gerechtigkeit, nach Wahrheit, so ist die Religionsfreiheit Ausdruck der Größe eines jeden Menschen. Der Religiöse Sinn, geht diesen Fragen auf den Grund und lässt den Kern unserer ursprünglichen Bedürftigkeit und Bezogenheit auf etwas Größeres bewusst werden.

Weiterlesen: Im Herzen der Menschenrechte

Hoffnung in Zeiten von Corona?

Dialog mit Ignacio Carbajosa, Autor des Buches „Der Coronapriester“

7.Mai 2021 um 20.30. Zoomlink

Hubert Keßler

 

FlyerDer Coronapriester

Aus Ignacio Carbajosa Bereitschaft, sich als Priester in der Hochphase der Pandemie in Madrid zur Verfügung zu stellen, ist ein beeindruckendes Tagebuch entstanden.

„Was ich gesehen habe, hat in mir gerungen. Es hat mich verletzt. Und es hat in mir einen Dialog mit dem Geheimnis Gottes ausgelöst“. Was Ignacio Carbajosao hier schreibt, bemerkt man durch jede Seite des Büchleins. Wir erleben seine Veränderung und man wird beim Lesen selbst verändert.

Weiterlesen: Hoffnung in Zeiten von Corona?

Meeting in Bruchsal

Eine Videoausstellung zum Thema des Meeting für die Freundschaft zwischen den Völkern 2020

Das Wirkliche intensive leben

Klicken Sie auf das Bild, um zum Video zu kommen

Dieses Video entstand aus einer Arbeit von Studenten aus Italien und Portugal, die sich mit dem Thema der Beziehung zur Wirklichkeit auseinandergesetzt haben und daraus eine Ausstellung für das Meeting 2020 machen wollten.Angesichts der Herausforderung, dass wegen der Pandemie eine klassische Ausstellung nur wenige Menschen erreicht hätte, haben sie daraus dieses Video gemacht. Es speist sich aus den Herausforderungen, die sie in der Beschäftigung mit dem 10. Kapitel des Buchs Der religiöse Sinn von Luigi Giussani und dem Buch Das Erwachen des Menschlichen von Julián Carrón wahrgenommen haben. (Martin Groos)

Einladung zur Teilnahme an einem Treffen des Meeting für die Freundschaft zwischen den Völkern 2020

Übertragung der Begegnung zwischen Professor Joseph Weiler, Universitätsprofessor an der New York University Law School und Senior Fellow am Center for European studies in Harvard und Bernhard Scholz, Vorsitzender, Stiftung Meeting für die Freundschaft zwischen den Völkern.

Joseph H H Weiler The State of the Union 2013

“DES STAUNENS BERAUBT, BLEIBEN WIR DEM ERHABENEN GEGENÜBER TAUB“

Weiterlesen: Meeting in Bruchsal

Kulturinitiative

Links

Termin-Übersicht

Über uns